Moon Milk – Das neue Trend-Getränk zum besser Einschlafen

Das warme Milch beim Einschlafen hilft ist so ziemlich jeden bekannt. Bei dem neuen Trendgetränk Moon Milk ist die entspannende Wirkung noch viel höher. Dies liegt vor allem an der Zutat Ashwagandha, eine adaptogene Heilpflanze.

Warum hilft warme Milch beim Einschlafen?

Dies liegt an ihrem Stoff Tryptophan. Dies ist eine Aminosäure die unser Körper nicht selber herstellen kann. Wir alle kennen das Schlafhormon Melatonin, in das Tryptophan umgewandelt wird und uns schnell müde werden lässt.

Was sind Adaptogene?

Adapto… was? Adaptogene sind eine Gruppe von Heilpflanzen und Vitalpilzen. Der Stresskiller aus der Natur. Sie regulieren auf natürliche Weise den Hormonhaushalt und senken den Stresslevel, diese Art und Weise wird bereits seit Jahrtausenden in der ayurverdischen Lehre angewendet. Nun erobert Ashwagandha, als Trendgetränk Moon Milk, Europa!

Moon Milk Weser-Food
Moon Milk

Was ist Moon Milk?

Moon Milk besteht aus der adaptogenen Heilpflanze Ashwagandha, die den Cortisospiegel sinkt. Dazu kommt noch indisches Basilikum und der Vitalpilz Reishi, die beide eine ausgleichende und beruhigende Wirkung auf das Nervensystem haben. Weitere Zutaten sind Honig und natürlich Milch (Alternativ natürlich auch Hafer- oder Sojamilch). Verfeinern kann man sie mit Kardamom oder Zimt.

Moon Milk mehr als eine Einschlafhilfe

Die Moon Milk hilft nicht nur beim Einschlafen, sondern sie hat auch noch zwei Schönmacher-Effekte. Wenn unser Cortisolspiegel niedrig ist und unser Körper nicht dauerhaft gestresst ist, nimmt man auch nachweislich leichter ab. Auch Ashwagandha hat einen positiven Nebeneffekt, es hat eine antioxidative Eigenschaft. Der Körper wird dabei unterstützt freie Radikale zu bekämpfen. Dies führt zu einer faltenfreien Haut.


Foto: classpass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.