Echte Greek Cuisine

Authentisch und handgemacht: Die Premium-Olivenöle von Pana+Laza stammen von den vielleicht besten Bäumen Griechenlands. Und weil die beiden Gründer Panagiotis Karamfillidis und Lazaros Kostadimas die feinen Früchte so lieben, die seit Generationen in der Heimat ihrer Eltern gedeihen, verwöhnen sie Feinschmecker nur zu gern mit weiteren erlesenen Köstlichkeiten. Mit dabei: die handverlesenen, delikaten Chutney-Variationen und Chili Saucen.

Jede einzelne Olive, die für die Spezialitäten von Pana+Laza verarbeitet wird, wird von Hand geerntet. Eben so, wie es seit Generationen üblich ist in den alten Olivenhainen des Peloponnes und auf Kreta. Es ist genau diese Liebe zur Natur und zum reinen Produkt, die Panagiotis Karamfillidis und Lazaros Kostadimas 2011 inspiriert hat, einen Onkel bei der Vermarktung seines Olivenöls zu unterstützen. „Weil das Öl unseren Kunden so gut schmeckte, und mit der Zeit noch weitere kleine Manufakturen dazukamen, entschieden wir uns 2019, die Produkte unter einem Label zu verkaufen“, erzählen die beiden Gründer aus der Nähe von Konstanz. Die Marke Pana+Laza, benannt nach den Spitznamen der beiden Freunde, steht für hochwertigstes Olivenöl – extra nativ, kaltgepresst und nicht nur zu 100 Prozent sorten-, sondern sogar jahrgangsrein.

Außergewöhnliche Qualität

„Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten ist unser Öl aus Patrinolia-Oliven besonders mild“, sagt Panagiotis Karamfillidis. „Damit ist es ein echter Allrounder in der heimischen Küche, aber auch in der Gastronomie.“ Dass die Öle von Pana+Laza nicht nur Hobby-Köche begeistern, sondern selbst absolute Experten, hat mit diesem unglaublich feinen Geschmack, aber auch mit der Sorgfalt zu tun, mit der es hergestellt wird. Tatsächlich sind die mit Zitrone, Rosmarin, Knoblauch, Oregano, Peperoni, Thymian oder Orange verfeinerten Kreationen der „Plus Serie“ nicht nur fruchtige Geschmacksbomben, sondern auch komplett BIO-zertifiziert und mehrfach international prämiert. „Wir sind regelmäßig bei den verschiedenen Landwirten, um uns auszutauschen“, sagt Lazaros Kostadimas. Den beiden Unternehmern ist es ganz besonders wichtig, dass ihre Partner vor Ort fair bezahlt werden.

Passion für besondere Spezialitäten

Weil die beiden Gründer selbst eine große Leidenschaft für authentische Köstlichkeiten aus Griechenland teilen, gehören auch eingelegte dunkle Kalamata-Oliven und tiefgrüne Amfissa- Oliven zum Sortiment. Genauso wie die salzarme Olivenpaste aus der Region Fthiotis und streng limitierte Chutney-Variationen und Chili-Saucen, in die nichts hineinkommt außer pure Frucht. Tatsächlich sind alle Produkte nicht nur frei von Konservierungsstoffen, künstlichen Zusätzen und Farbmitteln, sondern auch vegan, laktose- sowie glutenfrei. Ein echter Bestseller im Shop von panalaza.de ist auch der Balsamico-Essig mit Thymian-Honig nach traditionell kretanischem Rezept. „Wir mögen echte Greek Cuisine – und können gut auf einen blau-weißen Look oder Olivenbaum-Zeichnungen auf dem Etikett verzichten.“ Ganz bewusst setzt Pana+Laza deshalb auf modernes, edles Design. Es ist für die Genießer lediglich eine Frage der Zeit, bis dieses noch weitere Produkt-Ideen zieren wird: „Salze, Saucen, Tee oder Spirituosen – wir fangen gerade erst an, Gleichgesinnte für unsere handverlesenen Spezialitäten zu begeistern.“

Bild: Pana+Laza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.