Peek Nutrition – Pasta für Deine Ambitionen

Wir haben für Euch Gründer Gerrit von Peek Nutrition aus Hannover für ein Interview gewinnen können. Was seine Pasta so besonders macht und wie er auf die Idee kam Peek Nutrition zu gründen, erfahrt Ihr bei uns!

Weser-Food: Hallo Gerrit, stell Dich & Dein Unternehmen bitte kurz vor 🙂

Gerrit: Hi ich bin Gerrit, 27 Jahre und der Gründer von Peek Nutrition. Eigentlich komme ich aus einer ganz anderen Branche – der Wirtschaftsinformatik. Ich habe auch in der Gründungsphase von Peek Nutrition noch als Softwareentwickler und Datenanalyst gearbeitet und in einem großen Unternehmen für Automationen durch Software gesorgt. Der Schritt zur Eigenständigkeit mit Peek Nutrition ist also von der Branche ein ziemlicher Quereinstieg. Das war für mich allerdings sozusagen eine Herzensangelegenheit, da ich mich schon immer sehr für Fitness und Ernährung interessiert habe. Gute IT-Kenntnisse sind heutzutage aber in jeder Branche von Vorteil – und als Geschäftsführer von Data Reasons bleibe ich als IT-Nerd auch noch in dieser Szene vertreten.

W: Wie bist Du auf die Idee gekommen Peek Nutrition zu gründen? Welche Idee steckt hinter Nutrition?

Gerrit: Tatsächlich wollte ich ursprünglich gesundes und proteinreiches Eis entwickeln und an den Markt bringen. Meine Freundin und ich experimentieren viel in der Küche und so ist ursprünglich die Idee für ein Unternehmen entstanden. Ich war als Fitnessbegeisterter dann auch auf der Suche nach vegetarischen Alternativen mit viel Proteinen, da ich aus mehreren Gründen auf Fleisch verzichten wollte. Irgendwann bin ich dann eher zufällig auf die Idee gestoßen, Pasta nur aus Bohnen zu produzieren. Die Vorteile des Produkts für Fitnessinteressierte und Ernährungsbewusste liegen ja auf der Hand. Als ich dann auch noch geschmacklich sehr positiv überrascht war, war für mich klar, dass ich da einfach was machen muss.

peek nutrition pasta

W: Was motiviert Dich jeden Tag für Nutrition zu arbeiten?

Gerrit: Nun, wenn dich ein eigenes Unternehmen, das du steuern und entwickeln kannst und die eigene Idee, die eigenen Ansichten und das eigene Produkt verkörpert, nicht motiviert, was dann?

W: Was würdest Du anderen Food-Gründern mit auf den Weg geben?

Gerrit: Da gibts so viele Sachen, die ich in der Food-Branche gelernt habe. Mit der Antwort könnte ich euch vermutlich ganze Seiten füllen. Ganz allgemein sind für mich viel Mut, gute Planung, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz für Gründer ganz wichtige Werte. Gründer dürfen sich bei Fragen natürlich auch gerne mit mir vernetzen.

peek nutrition pasta aus hannover

W: Was macht Nutrition so besonders?

Gerrit: Eindeutig steht unser Produkt und der Nutzen im Mittelpunkt. Die Bohnenpasta haben spitzenmäßige Nährwerte wie kaum ein anderes Produkt, bestehen dabei nur aus 1-2 Zutaten, sind lecker, bunt, blitzschnell zubereitet und lassen sich in allen denkbaren Varianten anrichten. Ein echter Allrounder.

W: Was steht bei Dir als nächstes an?

Gerrit: Wir haben die Pasta bereits in einigen Märkten verteilt in Deutschland platzieren können. Da will ich mit dem Produkt natürlich auch bleiben und eine gute Beziehung zu den Märkten Kaufleuten aufbauen und immer ein offenes Ohr für Feedback haben. Das ist mir am wichtigsten. Gleichzeitig möchten wir bis Ende des Jahres natürlich weitere Supermärkte dazugewinnen und so wachsen.

Fotos: Peek Nutrition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.