Regionalmarkt auf Gut Herbigshagen – So schmeckt unsere Heimat

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für regionale Produzenten veranstaltet der Regionale Erzeugerverband Südniedersachsen e.V. in Zusammenarbeit mit der Heinz Sielmann Stiftung einen Regionalmarkt auf dem Gut Herbigshagen in Duderstadt Am Sonntag, den 15. September, zeigen  von 11. bis 17. Uhr  rund 35 Erzeuger unter dem Motto „So schmeckt unsere Heimat“, was die Region Göttingen-Northeim-Einbeck und der Südharz kulinarisch zu bieten hat.

Das Wissen um die Herkunft, Herstellung und die Qualität der Produkte sind für viele Verbraucher mittlerweile zu wichtigen Kaufkriterien geworden. Der Regionalmarkt verbindet Genuss mit bewusstem Konsum und dem Gedanken des Kulturerhalts. „Ein zunehmender Teil unserer Gesellschaft sucht wieder mehr nach Begegnungen mit Produzenten, die ein offenes und transparentes Produkt versprechen und dieses auf der Grundlage von Ehrlichkeit und Vertrauen anbieten“, ist sich der Vorstandsvorsitzende des Erzeugerverbandes Siegfried Kappey sicher. Erzeugern werde auf dem Markt die Möglichkeit geschaffen, sich zu präsentieren und somit neue Kundengruppen zu erschließen.

Besucher können auf dem Regionalmarkt von Honig über Kartoffeln, Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischspezialitäten, Senf, Eis, Müsli oder Käse viele regionale Erzeugnisse kaufen und gleichzeitig die Hersteller kennenlernen. Riechen, anfassen, probieren – und natürlich Fragen stellen – ist dabei ausdrücklich erwünscht. Ob direkt vor Ort im Gutshof-Ambiente mit Genuss probiert, gegessen oder für Zuhause eingekauft wird – es kann aus einem breiten Sortiment auswählt werden, und das auch in Bio-Qualität. Chilispezialitäten aus eigenem Anbau, würzige Chutneys, Essige, Liköre und Destillate, Speiseöle, Pesto-Kreationen, Kaffeespezialitäten regionaler Röstereien und Biere aus südniedersächsischer Braukunst bereichern die Angebotspalette.

Regionalmarkt am 15. September

„Die Regionalvermarktung bietet zahlreiche ökologische Vorteile. Die Kulturlandschaft vor der eigenen Haustür wird gepflegt und die Artenvielfalt gefördert“, so Carolin Ruh, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung. „Viele Regionalvermarktungsinitiativen verpflichten sich zu höheren Produktionsstandards und tragen damit zu Tier-, Umwelt- und Naturschutz bei.“

Eröffnet wird der Regionalmarkt um 11 Uhr durch das Jagdhornbläserkorps der Jägerschaft Duderstadt. Es folgen Grußworte von Wolfgang Nolte, stellv. Stiftungsratsvorsitzender Heinz Sielmann Stiftung und Bürgermeister der Stadt Duderstadt, MdL Thomas Ehbrecht und Siegfried Kappey.

Informationen zum Regionalen Erzeugerverband Südniedersachen e.V. unter https://www.kostbares-suedniedersachsen.de.

Bilder: Per Schröter & Frank Bertram

Plakat Regionalmarkt Duderstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.