YOUNG KITCHEN CARROT CAKE

Der perfekte Dreiklang: süß, warm und würzig. Die Mischung aus Zimt Cassia und Muskatnuss geht in in der Hartkorn Young Kitchen Carrot Cake Gewürzmischung die perfekte Symbiose mit der karamelligen Note des Kokosblütenzuckers ein. Hier ist der Name Programm: Carrot Cake oder Rüblikuchen? Nenn ihn, wie du willst, Hauptsache er schmeckt! Mit der Hartkorn Young Kitchen Carrot Cake Gewürzzubereitung gelingt das im Handumdrehen. Von der Schweiz bis in die Vereinigten Staaten, der Carrot Cake ist ein echter Hit – und das nicht nur zu Ostern. Die Amerikaner lieben ihren Karottenkuchen sogar so sehr, dass sie ihm einen eigenen inoffiziellen Feiertag widmen, den 3. Februar. 

Daten

50g / UVP: 4,30€ Zutaten: Gewürze (Zimt Cassia, Muskatnuss), Kokosblütenzucker Ohne Geschmacksverstärker, Ohne Hefeextrakt, Ohne Zusatzstoffe, Ohne Laktosezusatz

Rezept

Für den Teig:⁠ 150 g Rohrzucker⁠ 1 TL Vanilleextrakt⁠ 3 Eier⁠ 90 g Rapsöl⁠ 4 EL Joghurt ⁠200 g geriebene Karotten ⁠200 g Mehl ⁠50 g gemahlene Mandeln⁠ 1 TL Natron u. Backpulver ⁠2 TL Hartkorn Young Kitchen Carrot Cake⁠25 g gehackt. Pecan und Walnüssen ⁠⁠

Für das Topping:⁠ 250 g Puderzucker⁠ 1 EL Wasser⁠ 1 EL Zitronensaft ⁠2-3 mittel große Karotten⁠ 1 EL Hasselnusskrokant⁠⁠

Zubereitung Teig:⁠
1. Rohrzucker, Vanilleextrakt und Eier schaumig rühren. ⁠⁠

2. Rapsöl, Joghurt und geriebene Karotten einrühren. Mehl, gemahlene Mandeln, je Natron u. Backpulver, Carrot Cake Gewürz mischen und mit gehackten Pecan- und Walnüssen unter den Teig rühren.

⁠⁠3. Ofen auf 185 Grad (Umluft) vorheizen. Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser: 18 cm) und auf der untersten Schiene 50-55 Min. backen.⁠ Danach Kuchen auskühlen lassen.⁠⁠

Zubereitung Topping:⁠
1. Puderzucker mit Wasser und Zitronensaft mischen. Anschließend auf den ausgekühlten Kuchen verteilen. ⁠⁠

2. Die Karotten waschen und schräg in Scheiben schneiden, so das die Scheiben eine ovale Form haben. ⁠⁠

3. Anschließend die Karottenscheiben vom äußeren Rand aus bis in die Mitte mit den geschnittenen Karotten belegen. Zum Schluss Haselnusskrokant in der Mitte platzieren. ⁠⁠

Tipp: Alternativ eignet sich auch ein Frischkäsefrosting als Topping.⁠

Foto: Hartkorn Gewürze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.